6 Kommentare

  1. 21. November 2012    

    Warum nur wird immer wieder über das Alter eines Social Media Managers diskutiert? Finde ich irrelevant. Denn am Ende zählt eine strategische Herangehensweise, gepaart mit Intuition und Kommunikationsfähigkeit. Wenn der Social Media Furor einen packt, das Ergebnis dadurch stimmt, weil trotz aller Begeisterung auch eine analytische Distanz zum Medium gewahrt wird, dann spielt das Alter keine Rolle. Eine unsägliche Diskussion und Irrglauben …

    • admin
      21. November 2012    

      Der Meinung sind wir ja auch, und die Ergebnisse bestätigen das: Alter ist kein Erfolgsfaktor. Nur scheinen viele Unternehmen das zu glauben, wie man an der Altersstruktur der Befragten sehen kann. Faktisch sind sie einfach sehr jung. Besser wäre, Social Media nach anderen Kriterien zu besetzen.

      • 21. November 2012    

        Stimme Euch zu. Entnahm es auch so dem Post. Votiere aus eigener Erfahrung für andere Kriterien. Vielleicht macht die Diskussion doch Sinn, wenn sie ein Umdenken bei Unternehmen bewirkt.
        Grüße aus München

        • admin
          22. November 2012    

          Die wichtigen Kriterien, die wir in der Studie erkennen können, werden in der nächsten Zeit nacheinander auf diesem Blog behandelt. U. a. will ich die Frage aufwerfen: Sollte Social Media im Marketing oder in der PR angesiedelt sein? Man darf auf überraschende Erkenntnisse gespannt sein.

  2. 21. November 2012    

    Ich denke es kommt wie so oft auf die richtige und gesunde Mischung an. Man kann es denke ich nicht zwingend auf ein Alter oder Altersschicht beschränken. Auch kommt es auf das Unternehmen und die Mitarbeiter an, in dem es um das Thema Social Media geht. Derzeit denke ich, haben „etwas ältere“ Social Media Manager noch Vorteile. Die Akzeptanz von Kollegen jüngeren gegenüber, egal ob mit Rückendeckung der GF oder nicht, ist hier nicht groß genug und lässt Social Media Aktivitäten noch das ein oder andere Mal scheitern.

    • admin
      21. November 2012    

      Ja, das sehe ich auch so. In manchen Unternehmen scheint eine regelrechte Kluft zu herrschen zwischen den jungen, Social-Media-affinen Mitarbeitern, und denen, die da nicht mehr mitkommen und die es auch nicht interessiert.

Was kann ich für Sie tun?

Beratung, Schulung, Strategien oder Kampagnen: Ihr Online-Marketing und Ihre Social Media Kommunikation sind bei mir  in besten Händen. Einfach mal auf cki.kommunikationsmanagement klicken!

cki-Newsletter

Newsletter abonnieren

*Angabe erforderlich